Zahlen & Fakten

Ihre starke Genossenschaftsbank in der Region

„Ein Markt – eine Bank“: Mit der erfolgreichen Fusion der zwei Kreditinstitute würde eine große und starke genossenschaftliche Regionalbank im heimischen Wirtschaftsraum entstehen. Das gemeinsame Institut käme aus heutiger Sicht auf eine Bilanzsumme von knapp 750 Mio. Euro.

Die wichtigsten Zahlen im Überblick

Kennzahlen Raiffeisen-Volksbank Lichtenfels-Itzgrund
eG
Raiffeisen-Volksbank Ebern eG „Doppelt stark“
Bilanzsumme 422,2 Mio. € 319,8 Mio. € 742,0 Mio. €
Betreutes Kundenanlagevolumen 522,6 Mio. € 414,0 Mio. € 936,6 Mio. €
Betreutes Kundenkreditvolumen 228,5 Mio. € 176,0 Mio. € 404,5 Mio. €
Kunden > 24.500 > 22.300 > 46.800
Mitglieder 11.122 8.900 20.022
Mitarbeiter 101 104 205
Geschäftsstellen
(Stand 01.01.2017)
9 (+ 1 SB-
Geschäftsstelle)
9 18 (+ 1 SB-
Geschäftsstelle)

Stand der Zahlen: 31.12.2015


„Doppelt stark“

Die Raiffeisen-Volksbank Lichtenfels-Itzgrund eG und die Raiffeisen-Volksbank Ebern eG pflegen seit Jahren vertrauensvolle Kontakte. Das Geschäftsgebiet beider Banken ergänzt sich ideal, denn die Wurzeln liegen in derselben Wirtschaftsregion. Die Landkreise und Geschäftsgebiete grenzen direkt aneinander.

Die gute Unternehmensstruktur und die Nähe zu den Mitgliedern und Kunden zeichnet beide Banken gleichermaßen aus. Vorstand, Aufsichtsrat und Mitarbeiter sind sich einig, dass dieser Schritt zukunftsorientiert und zukunftssichernd richtig ist.

Beide Genossenschaftsbanken sind:

  • solide aufgestellt
  • am Markt erfolgreich
  • den Menschen und Unternehmen ein zuverlässiger und kompetenter Partner


Der Zusammenschluss gibt uns – aus der Position der Stärke heraus – größere Gestaltungsmöglichkeiten für eine erfolgreiche Zukunft.