jugend creativ

Internationaler Jugendwettbewerb der Volks-und Raiffeisenbanken

Die jährlich wechselnden Wettbewerbsthemen greifen wichtige Probleme und Ereignisse unserer Zeit auf. Traditionell wird der kreative Wettbewerb in den Schulunterricht einbezogen. Viele Kunstlehrer engagieren sich und motivieren ihre Schüler zum Mitmachen.

  

44. Internationaler Jugendwettbewerb - 2014

Traumbilder gewinnen

Unter dem Motto "Traumbilder: Nimm uns mit in deine Fantasie" stand der 44. Internationale Jugendwettbewerb der Volksbanken und Raiffeisenbanken. Kinder und Jugendliche waren eingeladen, sich mit originellen Bildern und Kurzfilmen zu beteiligen sowie spannende Quizfragen zu lösen. Der Startschuss war am 1. Oktober 2013.

Bis 3. Februar 2014 konnten bayerische Teilnehmerinnen und Teilnehmer fantastische Szenen auf Papier bannen oder filmen und sich so die Chance auf tolle Preise sichern. Allein 1.410 Bilder wurden bei der Raiffeisen-Volksbank Ebern eG eingereicht. Sie zeigten, dass sich der Nachwuchs detailliert mit der Welt der Träume auseinandergesetzt hatte. Die Bilder laden den Betrachter zu spannenden Reisen durch Fantasieländer und Traumwelten ein. Es wurden darin Wünsche formuliert, Erfindungen vorgeführt, Schlaraffenländer enthüllt und auch bizarre Gestalten präsentiert.

Die Ortssieger in der Kategorie Bild wurden in fünf Altersgruppen ermittelt. Hier galt es, einen Papierbogen in DIN-A3-Format zu gestalten. Für die Schulklassen 1 bis 4 lautete die Aufgabe: "Zeig uns deine Träume!". "Traumhafte Welt!" hieß die Aufforderung für die Bildgestaltung der Klassen 5 bis 9, und für die Ältesten lautete der Aufruf "Traumwandler gesucht!".

Siegerehrung am 13.03.2014 in der RVB Ebern eG

45. Internationaler Jugendwettbewerb - 2015

Mobilität gestalten

„Immer mobil, immer online: Was bewegt dich?“ lautet das Motto des 45. Internationalen Jugendwettbewerbes. Die Raiffeisen-Volksbank Ebern eG hatte alle Schülerinnen und Schüler bis 20 Jahre eingeladen, sich an einem der weltweit größten Jugendwettbewerbe zu beteiligen. Gefragt waren originelle Bilder und Kurzfilme sowie Quizlösungen rund um das Thema „Mobilität“.

Kreative Beiträge konnten bis zum 3. Februar 2015 eingereicht werden. 1.350 Kinder und Jugendliche aus dem Geschäftsgebiet der Raiffeisen-Volksbank Ebern eG waren der Einladung gefolgt und sicherten sich so die Chance auf tolle Gewinne. Sie haben ihre Umwelt, Wege und Ziele, eben ihre individuelle Art der Mobilität auf Papier oder im Film dargestellt. Dabei stand nicht nur die reale, greifbare Welt im Fokus. Das Spektrum reichte vom Unterwegssein mit Freunden, zur Schule oder Aktivsein beim Sport über die Nutzung digitaler Medien mit Aktivitäten in sozialen Netzwerken bis hin zu Wegen in die Zukunft.

Für die Schulklassen 1 bis 4 lautete die Aufgabe „Unterwegs in deiner Welt!“. „Achtung, fertig, mobil!“ hieß die Aufforderung zur Bildgestaltung der Klassen 5 bis 9. Für die Klassen 10 bis 12 lautete der Aufruf „Unterwegs in die Zukunft?“.
Alle Beiträge der drei Erstplatzierten wurden zur Landesjury in München eingereicht, die die besten bayerischen Bilder und Kurzfilme ermittelt. Die Bundessieger werden anschließend in Berlin ermittelt und dürfen sich auf eine Woche Kreativferien an der Ostsee freuen.

 

Siegerehrung am 17.03.2015 in der RVB Ebern eG

46. Internationaler Jugendwettbewerb - 2016

Helden inspirieren Jugend

„Fantastische Helden und echte Vorbilder: Wer inspiriert dich?“ lautete das Motto des 46. Internationalen Jugendwettbewerbes „jugend creativ“. Die Raiffeisen-Volksbank in Ebern hatte alle Schülerinnen und Schüler bis 20 Jahre eingeladen, mit ihrem kreativen Beitrag dabei zu sein.

Bis 2. Februar 2016 konnten Kinder und Jugendliche mit originellen Bildern, Kurzfilmen sowie Quizlösungen an einem der weltweit größten Jugendwettbewerbe teilnehmen. Sie waren aufgerufen, sich mit ihren Vorbildern und Idolen kreativ auseinanderzusetzen und ihre individuellen Favoriten zu gestalten.

Welcher Held oder welche Tat im Zentrum des Gestaltens stand, konnten die Schüler nach persönlicher Neigung wählen: übernatürliche Kräfte, Mut und zupackendes Handeln im Alltag, Einsatz für Gerechtigkeit bis hin zu Antihelden. „Zu welchen Vorbildern und Helden junge Menschen heute aufschauen und was ihnen dabei wichtig ist, haben ihre kreativen Beiträge auf sehr anspruchsvolle Weise gezeigt. Sie haben uns einen Einblick gewährt in ihre Welt der Helden und in das Engagement, das sie antreibt“, würdigte Dir. Christian Senff, Vorstandssprecher der Raiffeisen-Volksbank Ebern eG, die Leistung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Er betonte, dass sein herzlicher Dank all den engagierten Lehrkräften, Schulleitern und Jurymitgliedern gilt, die zum Erfolg des Wettbewerbes maßgeblich beigetragen haben.

Alle Siegerbeiträge der ersten drei Plätze durften eine Runde weiter und nahmen an der Landesjury in München teil. Die Bundessieger werden im Mai in Berlin ermittelt und dürfen sich auf eine Woche Kreativferien an der Ostsee freuen. Zum großen Finale tagt die internationale Jury im Juni in Luxemburg.

Siegerehrung am 10.03.2016 in der RVB Ebern eG